Winestro verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Verbesserung des Online-Angebotes. >Mehr dazu<    >Cookies deaktivieren<    >Cookies akzeptieren<
Menu
Neu
Abbildung kann abweichen.

2018 Mauerberg Riesling Spätlese feinherb

als Solist oder Begleiter, so macht Riesling Spaß! Klare Frucht, viel Spiel, lebendig und lang anhaltend.

Auf Lager

EUR 12,50
für 0.75l - € 16.67/l inkl. MwSt. zzgl. Versand.

Feinherb: Oft als Synonym für halbtrocken verwendet. Gemeint sind damit aber in Deutschland immer mehr Weine, die zwischen halbtrocken und lieblich liegen. Damit liegen sie meist über 18g/l Restzucker, aber unter dem Wert von 45 g/l von lieblichen Weinen.
Hierbei handelt es sich um keine offizielle Benennung.

Riesling: Der Riesling ist eine der besten und wichtigsten Weißweintrauben in deutschen Anbaugebieten. Viele Spitzenlagen sind ausschließlich mit dieser spät reifenden Rebe bestockt. Die Lagen in den Schieferweinbergen an Mosel, Saar und Ruwer gehören zurzeit bei Weinkennern aufgrund ihrer besonderen Mineralität zu den begehrtesten Rieslinggewächsen der Welt.

Spätlese: Die Kategorie Spätlese liegt über Kabinett und unterhalb der Auslese. Obwohl der Name etwas anderes erwarten lässt, ist das Kriterium nicht das Lesedatum sondern das Mostgewicht. Im Allgemeinen müssen mindestens 85° Oechsle erreicht werden, im Weinbaugebiet Baden je nach Rebsorte 86° bis 95° Oechsle.

Das Weingut: Weingut Holger Dütsch

Impressum des Winzers:
Weingut Holger Dütsch
Holger Dütsch
St.-Michael-Straße 39,
76534 Baden-Baden-Neuweier
info@weingut-duetsch.de

Alle Weine dieses Weinguts suchen.
Das Weingut Holger Dütsch Die Freude am Wein als Lohn des täglichen Lebens hat uns im Jahr 2004 dazu bewegt im Rebland von Baden-Baden unser kleines Familien-Weingut zu gründen. Hier in Neuweier hegen und pflegen wir auf einer Fläche von vier Hektaren unsere Rebstöcke, die tief in den mineralhaltigen Urgesteinsböden verwurzelt sind. Bei allen Arbeiten im Weinberg, vom Rebschnitt bis zur selektiven Handlese, legen wir selbst Hand an, denn so können wir den Charakter unserer Weinberge durch eine individuelle Pflege am besten herausarbeiten. In der ehemaligen Mühle von Neuweier verarbeiten wir nur unsere eigenen, gesunden Trauben. Nach einer langen, kontrollierten Gärung bekommen die jungen Weine viel Zeit um sich auf natürliche Weise zu klären und um auf ihrer eigenen Hefe zu reifen. Was dabei herauskommt sind Originale, die zurecht unseren Namen tragen und in der Jugend gerne auch mal Ecken und Kanten zeigen. Mit etwas Geduld entwickeln sie sich zu charaktervollen Unikaten mit gutem Reifepotential.

Kommentare und Berichte von Käufern

  • Zu diesem Wein gibt es noch keine Kommentare. Schreiben Sie den ersten!