Es ist ein Problem aufgetreten.

Menu

2020er Riesling Qualitätswein trocken 1.0l

Preis: 4,60

für 1000g - € 0/g inkl. MwSt. Gratis-Lieferung! Abbildung kann abweichen. Verkauf und Versand erfolgt durch Weinbau Harald Schenk. Sie haben den besten Preis im Internet! Auf Lager. Lieferzeit ca. 3-6 Werktage
Füllmenge:
1l
Weinsorte:
Riesling
Herkunft:
DE /Rheinhessen
Geschmack:
trocken
Restzucker:
5.7g/l
Alkohol:
12.51% vol.
Säure:
6.5g/l
Extrakt:
20,2
Sulfite:
enthält Sulfite
Versand möglich:
DE
Prodzuzent_In:
Weinbau Harald Schenk
Besonderheit:
Versandkostenfrei

Ein Riesling-Schoppen geht immer - oder auch zwei - oder auch drei

Das Weingut: Weinbau Harald Schenk

... MEHRLAGIG! Wir sind einer der wenigen Weinbau-Betriebe, die ihre Reben in vier rheinhessischen Großlagen bewirtschaften: Mainzer St. Alban, Niersteiner Gutes Domtal, Güldenmorgen und Oppenheimer Krötenbrunnen. Das bedeutet für uns, daß wir ganz schön viel zu tun haben, um alle Termine im Weinberg und im Keller unter einen Hut zu bringen. Und es bedeutet für Weinkenner, daß sie dank der Vielfalt die eine oder andere Besonderheit der Trauben erkennen werden. Egal, für welche unserer Weine Sie sich entscheiden, eines bleibt: Nämlich die Gewissheit, daß Sie typisch rheinhessische Handarbeit im Glas haben. Wollen Sie mehr über uns erfahren? Besuchen Sie uns auf unserer Homepage: https://weinbau-schenk.de/



Weinbau Harald Schenk, Harald Schenk, Untergasse 33, 55296 Harxheim. info@weinbau-schenk.de



Trocken: Ein trockener Wein enthält wenig Restzucker, denn dieser ist fast vollkommen vergoren. Allerdings wird diese Bezeichnung auch für Sekt und Schaumwein genutzt. Deutsche Weine dürfen sich nur dann trocken nennen, wenn sie weniger als 9g/l Restzucker enthalten. Bei Schaumwein, der durch die Kohlensäure per se etwas herber schmeckt, darf der Restzuckergehalt zwischen 17-35 g/l liegen.

Qualitätswein: Der Begriff „Qualitätswein“ ist ein nicht exakt definierbarer Begriff. In Deutschland wird unterschieden zwischen dem „Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete“ (QbA), und der höheren Qualitätsstufe „Qualitätswein mit Prädikat“, seit 2006 auch offiziell Prädikatswein genannt. Im Gegensatz zu Qualitätswein mit Prädikat darf Qualitätswein b. A. zur Alkoholerhöhung angereichert werden.
In der Regel ist die nächste darunter liegende Stufe unter dem Qualitätswein der Landwein.


Kommentare und Berichte von Käufern

  • Zu diesem Wein gibt es noch keine Kommentare. Schreiben Sie den ersten!