Winestro verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Verbesserung des Online-Angebotes. >Mehr dazu<    >Cookies deaktivieren<    >Cookies akzeptieren<
Menu
Neu
Abbildung kann abweichen.

2019er Silvaner & Müller-Thurgau Rheinischer Landwein trocken

Unser täglich Wein zum Brot! Unkompliziert und leicht. Eignet sich hervorragend für die Weinschorle.

Auf Lager

EUR 5,50
inkl. Versand.

Trocken: Ein trockener Wein enthält wenig Restzucker, denn dieser ist fast vollkommen vergoren. Allerdings wird diese Bezeichnung auch für Sekt und Schaumwein genutzt. Deutsche Weine dürfen sich nur dann trocken nennen, wenn sie weniger als 9g/l Restzucker enthalten. Bei Schaumwein, der durch die Kohlensäure per se etwas herber schmeckt, darf der Restzuckergehalt zwischen 17-35 g/l liegen.

Silvaner: Silvanr, oder auch \"Grüner Silvaner\" genannt, ist eine der ältesten weißen Rebsorten. Er ist eine natürliche Kreuzung von Traminer und Heunisch. Der Ausbau des Silvaners ist sehr vielfältig und reicht von neutralen Weinen, bis hin zu spritzig fruchtigen Weinen.

Landwein: Deutscher Landwein bezeichnet Wein der zweitniedrigsten Qualitätsstufe nach dem Tafelwein. Die Mindestmostgewichte liegen bei mindestens 5,5 Vol-% Alkohol, oder 47° Oechsle. Deutscher Landwein darf ausschließlich aus Trauben der Region gekeltert werden, aus welcher der Wein stammt. Durch die ab August 2009 gültige EU-Weinmarktordnung entspricht der Landwein nun der Kategorie Wein g.g.A. (Wein mit geschützter geographischer Angabe)

Das Weingut: Weingut Bischofsmühle

Impressum des Winzers:
Weingut Bischofsmühle
Maximilian Zimmermann
Wassergasse 64,
55268 Nieder-Olm
info@weingut-bischofsmuehle.de

Alle Weine dieses Weinguts suchen.
Tradition, nicht erst seit gestern! Ursprünglich eine Ölmühle in Bischöflichen Besitz kommt der Bischofsmühle heute eine ganz andere Bedeutung zu. Seit 2019 führt Max Zimmermann nun das Weingut. Im Sommer finden regelmäßig Events statt wie donnerstags im Juni After-Work-Partys mit lässigen DJ-Beats oder Livemusik. Im Keller hält es Max minimalinvasiv und im Weinberg schonend aber zupackend! Er möchte das Terroir des Nieder-Olmer Klosterberg in seinen Weinen erlebbar machen. So entstehen die saftig, charmanten Gutsweine, die kräftig, terroir-geprägten Ortsweine oder markant-mineralischen Lagenweine. Überzeugen Sie sich selbst von den Weinen, die Max aus den kargen, kalkigen Böden des Nieder-Olmer Klosterbergs hervorzaubert.

Kommentare und Berichte von Käufern

  • Zu diesem Wein gibt es noch keine Kommentare. Schreiben Sie den ersten!

Folgende Weine könnten Sie auch interessieren

HIT
€ 7.90
für 0.75l - € 10.53/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 7.50
für 0.75l - € 10/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 7.50
für 0.75l - € 10/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 7.50
für 0.75l - € 10/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 6.80
für 0.75l - € 9.07/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 7.90
für 0.75l - € 10.53/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 5.80
für 0.75l - € 7.73/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 7.90
für 0.75l - € 10.53/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 6.80
für 0.75l - € 9.07/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 5.80
für 0.75l - € 7.73/l inkl. MwSt. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Weine