Winestro verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Verbesserung des Online-Angebotes. >Mehr dazu<    >Cookies deaktivieren<    >Cookies akzeptieren<
Menu
Neu
Abbildung kann abweichen.

2019er Riesling Classic Qualitätswein 0.75l

Gelbfruchtige Noten und Pfirsisch-Nuancen zeichnen unseren Basis-Riesling aus. Empfiehlt sich zu leichten Gerichten, gedünstetem See- und Süßwasserfisch und gekochtem Fleisch mit hellen Saucen.

Auf Lager

EUR 5,80
für 0.75l - € 7.73/l inkl. MwSt. inkl. Versand.

Classic: Die Bezeichnung "classic" wurde im Jahr 2000 eingeführt und ist EU-weit geschützt. Er entspricht weitestgehend dem Geschmacksbild "trocken" und darf höchstens doppelt soviel Restzucker wie Säure haben. - maximal 15 g/l. Er wird aus Trauben eines Jahrgangs die typisch für die Anbauregion sind produziert. Der Geschmack zeichnet sich durch trockene fruchtige Weine mit einem ausdrucksstarken Geschmack.

Riesling: Der Riesling ist eine der besten und wichtigsten Weißweintrauben in deutschen Anbaugebieten. Viele Spitzenlagen sind ausschließlich mit dieser spät reifenden Rebe bestockt. Die Lagen in den Schieferweinbergen an Mosel, Saar und Ruwer gehören zurzeit bei Weinkennern aufgrund ihrer besonderen Mineralität zu den begehrtesten Rieslinggewächsen der Welt.

Qualitätswein: Der Begriff „Qualitätswein“ ist ein nicht exakt definierbarer Begriff. In Deutschland wird unterschieden zwischen dem „Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete“ (QbA), und der höheren Qualitätsstufe „Qualitätswein mit Prädikat“, seit 2006 auch offiziell Prädikatswein genannt. Im Gegensatz zu Qualitätswein mit Prädikat darf Qualitätswein b. A. zur Alkoholerhöhung angereichert werden.
In der Regel ist die nächste darunter liegende Stufe unter dem Qualitätswein der Landwein.


Das Weingut: Weingut Bischofsmühle

Impressum des Winzers:
Weingut Bischofsmühle
Maximilian Zimmermann
Wassergasse 64,
55268 Nieder-Olm
info@weingut-bischofsmuehle.de

Alle Weine dieses Weinguts suchen.
Tradition, nicht erst seit gestern! Ursprünglich eine Ölmühle in Bischöflichen Besitz kommt der Bischofsmühle heute eine ganz andere Bedeutung zu. Seit 2019 führt Max Zimmermann nun das Weingut. Im Sommer finden regelmäßig Events statt wie donnerstags im Juni After-Work-Partys mit lässigen DJ-Beats oder Livemusik. Im Keller hält es Max minimalinvasiv und im Weinberg schonend aber zupackend! Er möchte das Terroir des Nieder-Olmer Klosterberg in seinen Weinen erlebbar machen. So entstehen die saftig, charmanten Gutsweine, die kräftig, terroir-geprägten Ortsweine oder markant-mineralischen Lagenweine. Überzeugen Sie sich selbst von den Weinen, die Max aus den kargen, kalkigen Böden des Nieder-Olmer Klosterbergs hervorzaubert.

Kommentare und Berichte von Käufern

  • Zu diesem Wein gibt es noch keine Kommentare. Schreiben Sie den ersten!

Folgende Weine könnten Sie auch interessieren

HIT
€ 7.20
für 0.75l - € 9.6/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 8.00
für 0.75l - € 10.67/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 9.50
für 0.75l - € 12.67/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 12.50
für 0.75l - € 16.67/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
HIT
€ 15.50
für 0.75l - € 20.67/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 7.80
für 0.75l - € 10.4/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 7.40
für 0.75l - € 9.87/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 10.50
für 0.5l - € 21/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 6.00
für 0.75l - € 8/l inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 7.00
für 0.75l - € 9.33/l inkl. MwSt. zzgl. Versand

Versandkostenfreie Weine