Es ist ein Problem aufgetreten.

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig:
Winestro nutzt Cookies und ähnliche Funktionen zur Verarbeitung von Informationen zum Endgerät und personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dient der statistischen Analyse/Messung. Deine Einwilligung ist freiwillig, für die Nutzung der Website nicht erforderlich und kann jederzeit abgelehnt und angepasst werden.
Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.

2020er Zeller Kreuzberg Weißburgunder DQW trocken bio. vegan Bioland 0.75l Bild 2020er Zeller Kreuzberg Weißburgunder DQW trocken bio. vegan Bioland 0.75l

2020er Zeller Kreuzberg Weißburgunder DQW trocken bio. vegan Bioland 0.75l

Weingut Krauß

13,23
13,23 EUR
Abbildung kann abweichen. inkl. Mwst. Versand nach DE erfolgt in/für 6er (10 €), 12er (12 €), 18er (18 €), Kartons; Beim Weingut auf Lager. Lieferzeit ca. 3-6 Tage

DE-ÖKO-039 Gutsabfüllung APNr.418903300721

Produktbeschreibung:

Feinfruchtiger Weißwein mit einem sehr dezenten Säurespiel. Aromen von Birne. Pfirsich. Zitrone und Mandel prägen diesen Gutswein.

Mehr Infos und Nährwertangaben je 100ml

Füllmenge:
750ml
Weinsorte:
Jahrgang:
Qualitätsstufe:
Anbauland:
Anbaugebiet:
Restzucker:
0g
Alkohol:
12,5% vol.
Säure:
0g
Versand möglich:
DE
Besonderheit:

Geschmack, Nuancen und Wissen zu diesem Wein / Sekt / Secco!:

Leicht
Alkoholisch

Über uns:

Mit unserem Team bewirtschaften wir derzeit 5 ha Rebfläche in der ältesten Weinbaugemeinde der Pfalz: Zell, im pfälzischen Teil des Zellertales, erstmals urkundlich erwähnt 708 n. Chr.

Erweiterung unserer Bio-Rebflächen um 16,5 ha in rheinhessischen Toplagen dem Römerberg und dem Adelberg. Mit den Rebsorten Weißburgunder, Chardonnay, Grauburgunder, Riesling, Scheurebe, sowie Dornfelder und Spätburgunder ergänzen wir unsere Zeller Lagen und Rebsortenweine als Gutsabfüllungen. Wir freuen uns auf spanende Jahre mit diesen BIOLOGISCH zertifizierten Rebflächen und erwarten erfolgreiche Ernten.

Warum arbeiten wir ökologisch? Der Wille zur Umstellung auf die ökologische Wirtschaftsweise wurde von der Erkenntnis getragen, dass die fortwährende Umweltvergiftung innerhalb der Landwirtschaft durch Rückbesinnung auf Anbauweisen, integriert in funktionierende Ökosysteme gestoppt werden muss.

In der Praxis heißt das : Bodenpflege durch Teilzeitbegrünung(Wildkräuter und Wildgräser, Einsaaten von Leguminosen) als Nährstoffsammler und Bodenlockerer. Organische und mineralische Düngung durch Mulchmasse, Stallmist und Urgesteinsmehle Pflanzenpflege / Pflanzenschutz mit Kräuterextrakten, Gesteinsmehlen Trauben- und Weinbehandlung mit schonenden Technologien und Behandlungen  

Unsere Weine bauen wir nach zwei Gesichtspunkten aus: Einmal klassisch traditionell aus alten Weinreben und innerhalb einer Spontangärung, während wir uns Hefen bedienen, die aus dem Weinberg in den Keller übertragen werden. Zum anderen nach dem Wissen der modernen Kellertechnik mit Tankvergärung im Edelstahlgebinde bei gezügelter und gekühlter Gärung unter dem Einsatz von Reinzuchthefen, die das Aromaprofil der Weißweine schärfen.

Die Rotweine bauen wir mittels Maischegärung unter dem Einfluss von Wärme und Kälte und der Förderung der traubeneigenen Tannine aus.

Gelagert in Weintanks, lange ohne jeglichen Zusatz von Schwefel wegen der Förderung des biologischen Säureabbaus. Oder gelagert im Barrique wegen der Förderung der Mikrooxydation. Die Weißweine lagern lange auf ihrer Feinhefe, um die Frische und Vitalität zu erhalten und die gärungseigenen Aromen zu extrahieren.

Als strikte Gegner der Genmanipulation achten wir sehr darauf keine genmanipulierten Behandlungsstoffe in unseren Arbeitsschritten einzusetzen. Der weitgehende Verzicht auf eiweißhaltige Stoffe während des Weinausbaus macht unsere Weine zu veganen Weinen.

Von der Rebe bis zur Flasche garantieren unsere Weine Handarbeit auf höchstem Niveau. Wir garantieren bis heute für jeden Jahrgang eine gleich bleibende Spitzenqualität aus dem pfälzischen Zellertal und Rheinhessen.



Kontakt:
Weingut Krauß
Helmut Krauß
Hauptstraße 3,
67308 Zellertal
info@zellertaler-keller.de

Kommentare und Berichte von Käufern

  • Zu diesem Wein gibt es noch keine Kommentare. Schreiben Sie den ersten!