Es ist ein Problem aufgetreten.

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig:
Winestro nutzt Cookies und ähnliche Funktionen zur Verarbeitung von Informationen zum Endgerät und personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dient der statistischen Analyse/Messung. Deine Einwilligung ist freiwillig, für die Nutzung der Website nicht erforderlich und kann jederzeit abgelehnt und angepasst werden.
Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.

2019 Spätburgunder GG -Öde Halde- Bild 2019 Spätburgunder GG -Öde Halde-

2019 Spätburgunder GG -Öde Halde-

Weingut Beurer

35,00
35,00 EUR
Abbildung kann abweichen. inkl. Mwst. Sie haben den besten Preis im Internet! Versand nach DE erfolgt in/für 10 € je 18 Flaschen. Beim Weingut auf Lager. Lieferzeit ca. 3-6 Tage

13% vol. DE-ÖKO-006 AP-Nr. 21180323

Lebhaft. mit ganzen Körben voller wilder roter Beeren. Kirschen und weißer Blüten. Eine feste. knackige Energie pulsiert durch die Adern dieser Würze. voller Hoffnung und jugend-lichem Ungestüm. Mit ein wenig Luft wird die strahlende Frucht dunkler und saftiger. tritt anstelle der leuchtenden Jugend eine Ahnung herrlicher. ausgewogener Reife. Schon jetzt die reine Freude. aber sicher kommt das Beste erst noch.

Speiseempfehlung: Die feinen Gerbstoffe vertragen sich bestens mit geschmortem Fasan oder einem Cassoulet mit Ente.

Mehr Infos und Nährwertangaben je 100ml

Füllmenge:
750ml
Weinsorte:
Jahrgang:
Qualitätsstufe:
Anbauland:
Anbaugebiet:
Geschmack:
Restzucker:
0,23g
Alkohol:
13% vol.
Säure:
0,59g
Brennwert:
311,81kj / 74.53kcal
Kohlenhydrate:
0,23g
Zutatenliste:
Trauben
Allergene:
Versand möglich:
DE
Besonderheit:
Passt zu:

Geschmack, Nuancen und Wissen zu diesem Wein / Sekt / Secco!:

Weich
Säurehaltig
Leicht
Alkoholisch
Trockener
Milder

Unser Familienweingut besteht seit 1997 in Kernen-Stetten im Remstal. Seit der Gründung verfolgen wir das Ziel charakterstarke,eigenständige, biologische Weine zu erzeugen. Seit 2004 bearbeiten wir unsere Weinberge deshalb als vollzertifiziertes Bioweingut und seit 2008 biodynamisch. Aufgrund dessen erfolgte 2012 der Schritt zur Mitgliedschaft im Demeter Verband. Die ökologische Bewirtschaftung unserer Weinberge hat in unserem Betrieb oberste Priorität. Durch sie kommen die verschiedenen Sandsteinschichten unserer Keuperstufenlandschaft am besten zur Geltung. 2013 wurden wir in den Verband der deutschen Prädikatsweingüter - VDP - aufgenommen.

Riesling spielt mit 65 % der Reben die wichtigste Rolle in unserem Betrieb. Wir arbeiten seit über 20 Jahren mit verschiedenen Rebvarianten (Klonengemische) im Weinberg, um eine prägnante Vielschichtigkeit unserer Weine zu erlangen. Seit 15 Jahren arbeiten wir beim Riesling mit eigenen Selektionen – SELECTION MASSALE. Hierbei schneiden wir im Winter von bestimmten Rebstöcken unserer Weinberge das Rebholz und lassen diese Edelreiser zur Rebe weiterveredeln. Nach zwei Jahren können wir dadurch neue Weinberge mit eigenen Rieslingvarianten anpflanzen. Hierdurch entsteht die Vielschichtigkeit unserer Weine.

Uns geht es grundsätzlich um Qualität, nicht um Quantität. Unsere Weine sind unkopierbare Originale und kein Massenprodukt. Beurer-Weine gibt es daher auch nicht literweise. Wir pflegen das Abfüllen in 0,75l. Flaschen. Alle Trauben für unsere Weine werden selektiv von Hand gelesen! Kontrolliertes Nichtstun – damit ist schon viel über unsere Philosophie gesagt. Selbstverständlich beherrschen wir unser Handwerk, doch viel wichtiger als alle technischen Grundlagen ist für uns, mit der Natur und mit viel Gespür für den richtigen Augenblick zu arbeiten.

Um auf jegliche mineralische Düngemittel und chemische Pflanzenschutzmittel zu verzichten, aktivieren und stärken wir den Boden und unsere Reben zum Beispiel mit speziellen Kompostpräparaten. Außerdem verwenden wir im Weinberg Gesteinsmehle, Backpulver, Pflanzenextrakte und unterschiedliche Teespritzungen. Mit Begrünungen durch zahlreiche Pflanzen, Kräuter und Gräser sorgen wir nicht nur für Biodiversität und e, ausgeglichene Reben, sondern schaffen auch Lebensräume für Insekten und Kleinlebewesen. Auch beim Weinausbau im Keller gehen wir davon aus: Alles, was man für den Wein braucht, ist in und auf der Traube.

Mit vollem Vertrauen überlassen wir die Entstehung unserer Weine den natürlichen Prozessen der Mikroorganismen, welche in unseren Mosten schwimmen. Wir vergären all unsere Weine zu 100 % spontan, d.h. nur mit weinbergseigenen Hefen. Auf diese Weise sind wir in der Lage, die spannenden Unterschiede unserer heimischen Böden und Lagen in Flaschen zu füllen. Außerdem füllen wir einige Weine, wie zum Beispiel unseren NOTHING, schwefelfrei ab und verzichten bei ausgewählten Weinen auf die Filtration. All unsere Rotweine werden in großen, alten Holzfässern ausgebaut, um Aroma, Tanninstruktur und Dichte zu intensivieren. Lange Gär-, Entwicklungs- und Entfaltungszeiten sowie das sehr späte Abfüllen bringen elegante, unverwechselbare Beurer-Weine hervor.

 

 



Kontakt:
Weingut Beurer
Jochen Beurer
Lange Straße 67,
71394 Kernen-Stetten i.R.
info@weingut-beurer.de

Kommentare und Berichte von Käufern

  • Zu diesem Wein gibt es noch keine Kommentare. Schreiben Sie den ersten!