Es ist ein Problem aufgetreten.

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig:
Winestro verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern um die Seite für Dich besser zu machen.
Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Wein- und Sektgut Wind-Rabold
2021er Pfalz Silvaner Qualitätswein trocken 1.0L

Der 2021er Pfalz Silvaner Qualitätswein trocken 1.0L ist ein Silvaner von Wein- und Sektgut Wind-Rabold aus Pfalz in DE.

5,20
Abbildung kann abweichen. Verkauf und Versand erfolgt durch Wein- und Sektgut Wind-Rabold inkl. Mwst. Versand nach DE erfolgt in/für 6er (9 €), 12er (10.5 €), 18er (10.5 €), Kartons; Ab 350 € (Gesamtbestellung bei diesem Weingut) versandkostenfrei! Beim Weingut auf Lager. Lieferzeit ca. 3-6 Werktage
Füllgewicht:
1000g
Weinsorte:
Jahrgang:
Herkunft:
DE /Pfalz
Geschmack:
Restzucker:
2.4g/l
Alkohol:
12.5% vol.
Säure:
6.5g/l
Extrakt:
20.7
Sulfite:
enthält Sulfite
Versand möglich:
DE /EU

Trocken: Ein trockener Wein enthält wenig (4 bis 9g) Restzucker, denn dieser ist fast vollkommen vergoren. Allerdings wird diese Bezeichnung auch für sonstiges|Sekt und Schaumwein genutzt. Deutsche Weine dürfen sich nur dann trocken nennen, wenn sie weniger als 9g/l Restzucker enthalten. Bei Schaumwein, der durch die Kohlensäure per se etwas herber schmeckt, darf der Restzuckergehalt zwischen 17-35 g/l liegen.mehr dazu
Silvaner: Silvaner, oder auch "Grüner Silvaner" oder Sylvaner genannt, ist eine der ältesten weißen Rebsorten und in Deutschland recht verbreitet. Er ist eine alte, natürliche Kreuzung der Rebsorten Traminer und Heunisch. Der Ausbau des Silvaners ist sehr vielfältig und reicht von neutralen Weinen, bis hin zu spritzig fruchtigen Weinen.mehr dazu
Qualitätswein: Der Begriff „Qualitätswein“ ist ein nicht exakt definierbarer Begriff. In Deutschland wird unterschieden zwischen dem „Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete“ (QbA), und der höheren Qualitätsstufe „Qualitätswein mit Prädikat“, seit 2006 auch offiziell Prädikatswein genannt. Im Gegensatz zu Qualitätswein mit Prädikat darf Qualitätswein b. A. zur Alkoholerhöhung angereichert werden.In der Regel ist die nächste darunter liegende Stufe unter dem Qualitätswein der Landwein. mehr dazu

Das Weingut: Wein- und Sektgut Wind-Rabold

Wein- und Sektgut Wind-Rabold: In der 6. Generation an der Südlichen Weinstraße

Frische Ideen und bewährte Methoden; in einem harmonischen Familienunternehmen vereinen sich die Stärken der Generationen zu einem Gesamtbild, das überzeugt. Das Wein- und Sektgut Wind-Rabold ist ein gutes Beispiel dafür. Es befindet sich in Burrweiler, einem Ort an der Südlichen Weinstraße. Weit über dessen Grenzen hinaus ist das Wein- und Sektgut Wind-Rabold bekannt für hochwertige Weine, allen voran Riesling.

Die Gründung des Guts geht bis ins Jahr 1852 zurück. Damals legten Valentin und Katharina Weisbrod den Grundstein für eine Erfolgsgeschichte. In der vierten Generation wechselte der Name, als Marianne Weisbrod Georg Wind heiratete. Ihre Tochter Rita Wind heiratete später und nahm ebenfalls den Namen ihres Mannes, Josef Rabold, an. So entstand schließlich 1994 der Name Wein- und Sektgut Wind-Rabold.Die nächste Generation steht mit Sohn Christoph und dessen Frau Charlotte bereit, einmal das elterliche Gut zu übernehmen. Mit der eigenen Weinkollektion CR sind die Jungwinzer schon aktiv und prägen ihren Stil.

Ein respektvoller Umgang mit der Natur liegt den Winzern am Herzen, denn auch nachfolgende Generationen sollen gute Böden und starke Reben vorfinden. Auf Herbizide wird daher ebenso wie auf Kunstdünger verzichtet. Eine natürliche Begrünung sorgt für ein stabiles Biotop und damit für gute Pflanzen. Das Wein- und Sektgut Wind-Rabold hat Riesling zur Hauptrebsorte erkoren. Nach der Ernte erhalten diese Trauben eine besonders schonende Verarbeitung und werden vor Ort gepresst. Sekte entstehen in traditioneller Flaschengärung und lagern mindestens neun Monate auf Hefe. Rotwein hingegen genießt eine Maischegärung und bis zu 21 Tage Standzeit.

Insgesamt verfügt das Wein- und Sektgut Wind-Rabold über sieben Lagen, die sich durch sehr unterschiedliche Böden auszeichnen. Ein hoher Anteil an Schieferböden lässt Riesling wie den trockenen "Burrweiler Schäwer Riesling" von 2019 entstehen. Doch die Vielfalt der Lagen bietet noch mehr Spielraum. Im Burrweiler Schloßgarten beispielsweise herrscht sandiger Lehmboden vor, der Trauben für kräftige Weine wie Müller-Thurgau und Silvaner reifen lässt. Die Lage Arzheimer Seligmacher bietet Tonböden und schafft die beste Grundlage für Burgunderweine mit ausgeprägtem Geschmack und dezenter Säure.



Wein- und Sektgut Wind-Rabold, Christoph, Rita und Josef Rabold, Gaisbergstrasse 9, 76835 Burrweiler. wein@wind-rabold.de



Kommentare und Berichte von Käufern

  • Zu diesem Wein gibt es noch keine Kommentare. Schreiben Sie den ersten!

Mehr Weine von Wein- und Sektgut Wind-Rabold bestellen