Es ist ein Problem aufgetreten.

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig:
Winestro verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern um die Seite für Dich besser zu machen.
Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Eva Vollmer Weine
2021er Teufelskerl trocken 0.75l

Der 2021er Teufelskerl trocken 0.75l ist ein von Eva Vollmer Weine aus Rheinhessen in DE.

„Schulterblick: Teufel links. Engel rechts. Hör auf die goldene Mitte. denn nur dort sitzt der gute Geschmack!“

Die verführerische exotische Frucht der Scheurebe haut mit der frechen Rieslingsäure kräftig auf den Putz. Eiskalt genießen uns „Schwups“ wird das Fegefeuer neidisch! Passt gut zu
Nudelgerichten. Meeresfrüchten und zu jedem Teufelsbraten.

Sein Verbündeter ist der „Engelbengel“. Die beiden als unser höllisch-schickes Weinpaar sehen nicht nur maximal gut nebeneinander aus. sondern schmecken jeder für sich „dem Himmel so nah“.


9,90
Abbildung kann abweichen. Verkauf und Versand erfolgt durch Eva Vollmer Weine inkl. Mwst. Sie haben den besten Preis im Internet! Versand nach DE erfolgt in/für 6er (7 €), 12er (8.5 €), 18er (10 €), Kartons; Beim Weingut auf Lager. Lieferzeit ca. 3-6 Werktage
Füllmenge:
750ml
Jahrgang:
Herkunft:
Geschmack:
Restzucker:
6.3g/l
Alkohol:
11.9% vol.
Säure:
6.8g/l
Sulfite:
enthält Sulfite
Versand möglich:
DE
Produzent_In:

Trocken: Ein trockener Wein enthält wenig (4 bis 9g) Restzucker, denn dieser ist fast vollkommen vergoren. Allerdings wird diese Bezeichnung auch für sonstiges|Sekt und Schaumwein genutzt. Deutsche Weine dürfen sich nur dann trocken nennen, wenn sie weniger als 9g/l Restzucker enthalten. Bei Schaumwein, der durch die Kohlensäure per se etwas herber schmeckt, darf der Restzuckergehalt zwischen 17-35 g/l liegen.mehr dazu
Scheurebe: Als weiße Rebsorte ist die Scheurebe eine Neuzüchtung aus einer Wildrebe und Riesling. Die Weine der Scheurebe werden oft lieblich oder süß ausgebaut, was bei dieser Rebsorte sehr stark betont ist.mehr dazu
Gutswein: Im Bezug auf die VDP-Qualitätspyramide versinnbildlicht es den Leitsatz: "Je enger die Herkunft, desto höher die Qualität." Die Klassifizierung der Lagen obliegt den VDP-Regionalverbänden und beruht zum Teil auf historischen Bewertungen wie der Preußischen Lagenklassifikation. Die VDP-Gutsweine verstehen sich als Basisweine auf hohem Niveau: Der Anbau von 80 % traditionellen gebietstypischen Rebsorten ist vorgeschrieben. Der Höchstertrag ist auf 75 hl pro Hektar beschränkt. Die Bezeichnung wird aber auch außerhalb des VDP genutzt.mehr dazu

Das Weingut: Eva Vollmer Weine

"Eva ⇔ authentisch, kreativ, kernig, & ungeschminkt wie ihre Weine“ Eva weiß genau, was sie hat und was sie will. Im Keller und im richtigen Leben. Jeder Wein schlüpft in eine eigene Persönlichkeit und wird mit viel Sorgfalt, aber auch leidenschaftlicher Power in die Flasche begleitet. Könnte man die Energie, die sie versprüht einfangen, dann wäre der Atomausstieg kein Thema mehr! Und neben der Weinlese ist die Weinschreibe eine ihrer großen Leidenschaften. Deshalb finden Sie in Zukunft überall verschmitzte, tiefgründige und mehrdeutige Zitate auf Etiketten, T-Shirts und überall dort, wo Eva sich austobt: „ Wer zu bequem für Literaturangaben ist, der zitiert sich am besten selber.“ Da weiß man was man hat. „Die Frau muss man in Echt und im Glas erlebt haben!“

Eva Vollmer Weine , Eva Vollmer, Nieder-Olmer-Str 65, 55129 Mainz-Ebersheim. info@evavollmer-wein.de



Kommentare und Berichte von Käufern

  • Zu diesem Wein gibt es noch keine Kommentare. Schreiben Sie den ersten!

Folgende Weine könnten Sie auch interessieren